RunKeeper und wie er dich motiviert

Vor gut einem Monat hab ich gesagt: „Ich will wieder durchstarten„. Und den Start dazu hab ich mittlerweile auch geschafft, wĂŒrd ich mal so sagen 🙂

WĂ€hrend den zehntĂ€gigen Ferien in San Antonio war ich ja mit Joggen schon ziemlich fleissig. Drei von glaub ich fĂŒnf Mal hab ich auch mit Runkeeperaufgezeichnet und somit konnte ich mit der gekauften FitnessClass in der Schweiz gleich anknĂŒpfen. Ich möchte mich endlich verbessern und nicht mehr ziellos joggen gehn, weshalb hab ich mich erstmal fĂŒr das 5km unter 30 Minuten Training angemeldet habe. DafĂŒr sollte man pro Woche dreimal  rennen und jedesmal erhĂ€lt man ein anderes Intervalltraining. Manchmal joggt und geht man. Ein andermal rennt etwas schneller (aber sprintet nicht) und spaziert. Da können 400m manchmal gaaanz schön lang sein 🙂 Aber ich hab die Freude am Joggen wieder gefunden. Ja, der schwerste Schritt ist immer noch der erste raus aus dem Haus, aber das geht immer leichter. Letztens hats auch mal leicht geregnet und das hat sowas von gut getan! Ausserdem freu ich mich auf das Joggen im Winter. MĂŒtze, Schal und Handschuhe an und raus in den leichten Schneefall 🙂 Achja und fĂŒr den 35. ZĂŒrcher Silvesterlauf hab ich mich mittlerweile auch angemeldet. Als weiter Motivationsspritze 😉 Mein Ziel fĂŒr die 8.6km wĂ€re zwischen 48-55min. DrĂŒckt mir doch die Daumen oder kommt mich anfeuern 😉

Wie ihr in meinem Runkeeper-Profil sehen könnt, hab ich in den letzten knapp zwei Wochen bereits 5 Trainings absolviert und morgen folgt das nĂ€chste. Das wird die bisher lĂ€ngste Strecke, phuu 🙂 Aber ich muss schon sagen, von zuhause sein Training zu starten und alles der Limmat entlang zu joggen, ist schon ein Traum! Vielleicht probier ich irgendwann auch ein Helsana-Trail aus. GemĂ€ss der iPhone-App hats ja mehrere in der Stadt ZĂŒrich.

Ausserdem ergĂ€nze ich mein outdoor-Sport mit einer Zumba-Lektion und zirka zwei Muskeltrainings pro Woche. DafĂŒr hab ich mir zum Milon-Zirkel (Kraf- Ausdauer) ein paar zusĂ€tzliche Übungen fĂŒr Bauch, RĂŒcken und Beine zeigen lassen. Leider haben meine beiden Beine nĂ€mlich einen ungewohnt grossen Unterschied in der Muskelmasse. Hoffe, das gleicht sich bis zur nĂ€chsten Fitnessberatung im Dezember wieder etwas aus.

Ich bin also total motiviert und freu mich auf die morgige Jogging-Runde ĂŒber Mittag! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>