Pakt T06: entspannen statt Sport

Und wieder mal ist Montag. Die vergangene Woche kommt mir irgendwie elend lange vor. Meine beste Freundin ist erst am Mittwoch abgereist, aber es kommt mir eine Ewigkeit vor, seit unserem perfekten Tag am Dienstag. Und doch sind es nun nur noch 6 Wochen, die ich arbeite 🙂

Nun aber zum gestrigen Sonntag. Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, zu trainieren, doch irgendwie hatte ich das GefĂŒhl, ich brauche Entspannung. Deshalb bin ich nach dem Brötchen holen noch eine Weile an die Limmat, um einige Male tief und bewusst zu atmen. Das tat echt gut! PĂŒnktlich um 11h kamen unsere Freunde zum Brunch und genoss die GesprĂ€che und das leckere Essen. Als Abschluss begleiteten wir sie zu Fuss nach Hause und gingen noch etwas weiter. Mein Freund hatte fĂŒr einen Museumsbesuch abgemacht und ich ging fĂŒrs Abendessen einkaufen. Somit machte ich knappe 1000 Schritte, bevor ich mich dann 1.5h zur Ruhe legte 🙂 Das tat ja soooo gut.

Danach war fernsehen, aufrĂ€umen und chillen angesagt. Wir hĂ€tten also noch einen Kronleuchter zu verschenken, falls jemand Interesse hat? 🙂 Wir hĂ€tten auch gleich noch Ersatzlampen dazu.

Zum Abendessen gabs dann Spargeln mit Sauce Hollandaise, Karotten- sowie Tomaten-Mozzarella-Salat, ganz ohne Brot oder sonstigen Kohlenhydraten *stolzbin*

Das wars dann auch schon, von gestern. Wie’s mit der Waage aussieht, erzĂ€hl ich euch dann morgen, wenn die erste Woche rum ist 😉

 

PS: Ganz herzlichen Dank fĂŒr all euren guten WĂŒnsche und Daumen drĂŒcken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>