Muss das wirklich sein?

Frag ich mich immer und immer wieder wenn es solch schwache Tage wie heute gibt ­čÖü

Vorgestern war ich noch so stolz,dass ich meine S├╝ssigkeiten Abends wieder ausgeglichen hab mit viel Gem├╝se… Und gestern st├╝rzte ich wieder ab und heute bin ich irgendwie tief im Sumpf. Mensch! Warum bin ich manchmal einfach soo verdammt schwach!? Warum kann ich mich bei meinen Elter praktisch nie 100% beherrschen? :-s Warum bin ich so abh├Ąngig vom Zucker oder vom Essen allgemein? Warum kann ich nicht einfach wieder mal ein normales Essverhalten besitzen?

Fragen ├╝ber Fragen und das im Bus au dem Weg zur Ern├Ąhrungsberaterin…

2 thoughts on “Muss das wirklich sein?

  1. Lily

    Liebe rahel

    Ich glaube wir alle werden immer wieder schwach. Wirklich alle. Nicht alle bei den gleichen Dingen. Manche sind s├╝chtig nach Drogen, manche nach Zigarettenrauch, manche nach Ansehen, manche nach neuen Kleidern, manche nach S├╝ssem und wieder andere nach Sport oder gar nach Kosmetik oder nach dem Internet.
    Aber warum werden wir immer wieder schwach? Ich glaube es ist weil wir krampfhaft versuchen etwas zu f├╝llen, was sich in diesem Moment leer anf├╝hlt, nicht wirklich gl├╝cklich. Entt├Ąuscht von dem was wir erleben und von den Dingen, die wir uns w├╝nschen- aber die die Welt um uns herum nicht erf├╝llt. Mit dem Griff zu etwas Feinem oder einem neuen Kleid entsteht wie ein kurzer Rausch von Gl├╝ck der uns f├╝r einen Moment erf├╝llt und aufbl├╝hen l├Ąsst. Aber dann ist er auch schon wieder fort und wir brauchen wieder einen Schuss oder wir gehen wieder auf Entzug… Wir sind alle s├╝chtig- aber wonach sehnen wir uns denn? Was ist unsere wahre Sehn-Sucht?

  2. Lily hat vollkommen recht. So bin ich ein Pizza-Junkie!

    Ich bin gerade mit dem Fasten wieder eingestiegen und schmachte jetzt schon nach meiner geliebten Pizza ­čÖü

    Aber ein gutes hat der Verzicht auch: Er zeigt mir immer wieder wie gut es ist zu genie├â┼Şen. Denn oft genug stopfe ich mir die Pizza ja nur rein und habe sie nicht wirklich genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>