MRI

Heute möcht ich euch mal von meinen MRI-Erfahrungen berichten und somit mal etwas anderes erzählen.
Heute um 7.45h hatte ich in Zürich einen Termin um ein MRI zu machen. Ich hab seit einiger Zeit zuwenig Hormone und mit einem MRI kann man herausfinden, ob im Hirn irgendwo was organisches nicht stimmt.
Um ein MRI, also Röntgen-Aufnahmen von einem bestimmten Körperbereich zu machen, muss man eine gute halbe Stunde ganz flach liegen und in einer ziemlich engen Röhre verharren. Man bekommt zwar etwas Radio auf sOhr, aber bei diesem Lärm hört man davon leider fast nix. Nach gut der Hälfte wird einem noch etwas Kontrastmittel ins Blut gespritzt und zum Glück hab ich davon nix gemerkt, denn es war schon etwas unangenehm, als die Assistentin wieder einmal eine Vene von mir suchte…
Was auch noch komisch war. Während diesen Röntgenaufnahmen war über meinem Kopf irgend so Ding, womit ich eigentlich aus dieser Röhre sah, also in die Richtung der Füsse zu den Assisentinnen, welche alles verfolgten. Sonst wars gar nicht so schlimm. Zum Glück hab ich keine Platzangst und konnte etwas abschalten, denn der Lärm hörte sich manchmal wie so ein Bohrer auf der Strasse an.

Jo, aber hab das ganze eigentlich gut überstanden, nur blutete meine Vene nach dem ganzen noch etwas fest weiter *g* Nach 2min im Wartezimmer schaute der Arzt bereits die ersten Bilder mit mir an und konnt sagen, dass auf den ersten Blick alles i.O sei. Er habe also keine grösseren Tumore oder sonst etwas nicht ’normales‘ entdeckt. Ich bekam die Bilder und die CD mit den Bildern, welche ich dann zum nächsten Frauenarzttermin mitnehmen soll, aber meine Frauenärztin hätte bereits morgen den Bericht… das geht ja ratzfatz 🙂 Aber meinen nächsten Termin mit Ihr hab ich wohl erst nächstes Jahr. Mal schauen, wie’s dann weiter geht. Ich halte euch auf dem laufenden.

PS: Für die, welche meinen blog schon länger verfolgen und sich fragen, warum ich jetzt plötzlich hochdeutsch schreibe noch eine kleine Info: Ich finds zwar persönlicher, wenn ich so schreibe, wie mir der Schnabel gewachsen ist, aber mit Hochdeutsch erreich ich einfach mehr Leute und das ist mein Ziel, dass mein Blog mehr Leute lesen und auch informativer wird 😉 Danke für sWeitersagen…

grüässli Radisli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>